Wie du genau dieses einzigartige Geschwisterportrait erstellst

Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung

Du möchtest genau dieses Geschwisterportrait nachstellen? Ein Geschwisterportrait, welches ein richtiger Eyecatcher ist und auf dem man die Ähnlichkeit deiner Kinder so richtig deutlich erkennt?

Hier kommt die Schritt-für-Schritt-Anleitung, mit der du am Ende garantiert ein tolles Geschwisterportrait in den Händen hältst!

Du brauchst:

  • Gut gelaunte Kinder 😉
  • Eine Person, die dich bei dem Foto kurz unterstützen kann

Schritt 1:

Stimme die Oberteile deiner Kinder aufeinander ab: Wähle dezente gleichfarbige (am besten helle) oder farblich harmonische Oberteile. Vermeide wilde, unruhige Muster, große Logos, Schriften, Prints oder Markenembleme. Diese lenken zu sehr ab. Der Fokus soll bei diesem Bild zu 100 % auf den Gesichtern liegen.

Schritt 2:

Suche dir einen hellen Ort, an dem das Foto entstehen soll: Positioniere deine Kinder am besten vor einem großen Fenster. Aber achte darauf, dass du später selbst nicht im Licht stehst, während du das Foto machst!

Schritt 3:

Bevor du das finale Bild machst und deine Kinder in die finale Position bringst, mache ein Testfoto. Achte darauf dass du deine Blende nicht zu klein wählst, damit ein größerer Bereich als nur die Augen scharf abgebildet wird. Das Bild wirkt interessanter je mehr Details klar zu erkennen sind. Ich habe das Bild mit einer Blende von f 3.5 gemacht.

Schritt 4:

Achte nun darauf, dass sich die Augen deiner Kinder auf einer Höhe befinden. Nutze für das jüngere Geschwisterkind z. B. einen Hocker oder bitte das ältere Kind sich hinzuknien.

Schritt 5:

Bitte die helfende Person sich seitlich hinter deine Kinder zu stellen und die Köpfe deiner Kinder ganz leicht mit seinen eigenen Händen zu führen bzw. etwas zu stabilisieren, so dass sie wirklich gerade und die Augen auf einer Ebene liegen. Da das Foto hinterher sehr eng beschnitten wird, wird man die Hände der Person nicht sehen.

Schritt 6:

Mache dein Foto! Du wirst lediglich einen kurzen Moment Zeit haben das Foto umzusetzen, bevor deinen Kindern langweilig wird oder sie sich anderen Dingen zuwenden. Überlege die vor der Umsetzung also ganz genau, wo das Foto und wie genau es umgesetzt werden soll, damit im richtigen Moment alles sitzt!

Schritt 7:

Bearbeite das Foto nun mit Lightroom. Passe Helligkeit, Kontrast und Farben an, bis es dir gefällt. Wenn du Tipps zur Bildbearbeitung benötigst, dann klicke hier und erhalte unsere kostenlose Tippreihe zur Bildbearbeitung. Dort erhältst du außerdem ein tolles kostenloses Schwarzweiß-Preset mit dem du dieses Foto umwandeln und zu einem richtigen Eyecatcher machen kannst! Es lohnt sich und wird dein Foto zu etwas Besonderem machen!

Wir wünschen dir viel ganz Freude und Erfolg bei der Umsetzung!

P.S.: Für weitere Kinderfotostipps klicke hier und trage dich direkt für unseren kostenlosen E-Mailkurs zum Thema „Schöne Kinderfotos selber machen ein“!

Melde dich für unsere Hauspost an…

… und erhalte regelmäßig wertvolle Kinderfototipps!

Melde dich für unsere Hauspost an...

… und erhalte regelmäßig wertvolle Kinderfototipps!

Das könnte dich auch interessieren

Werde zur Mamafotoheldin
Allgemein

1 Motiv – 6 Perspektiven

Manchmal macht man es sich schwerer, als es eigentlich ist! Denkst du auch, dass du dein Baby in ganz viele unterschiedliche Positionen bringen musst, um